Fugenschneiden

Wenn es um Schneidearbeiten in Asphalt und Beton geht oder Baukörper getrennt werden sollen, kommen die Spezialgeräte zum Einsatz. Mit unseren Schneidgeräten sind wir in der Lage, Schnittiefen bis zum 500 mm in Asphalt, Beton und Stahlbeton einzubringen.

 

Das Fugenschneiden besitzt eine große Bedeutung im Straßenbau sowie in der Errichtung bzw. im Umbau von Gebäuden. Durch entsprechende Werkzeuge ist es möglich, scharf abgegrenzte Kanäle für Kabel oder Leitungen zu schaffen, Dehnungsfugen herzustellen oder Decken-, Wand- und Bodendurchbrüche zu erreichen. Fugenschneider sind Hochleistungswerkzeuge, die dank des integrierten Diamantsägeblatts ein sehr präzises Arbeiten ermöglichen und für das Bodensägen in Beton und Asphalt unverzichtbar sind.

 

 

Fugenschneiden ist äquivalent zu Wandesägearbeiten auf Bodenbelägen. Durch das Fugenschneiden erreichen Sie Trennungen in Böden und Decken, wobei die dafür nötigen Werkzeuge handgeführt sind. Verschiedene Materialien können bearbeitet werden, so zum Beispiel Beton, Stahlbeton oder auch Asphalt. Selbst Naturstein oder Fliesen können Sie mit den entsprechenden Werkzeugen bearbeiten. Die Schnitttiefe beträgt in der Regel maximal 53 Zentimeter. Der wohl größte Vorteil der Fugenschneidtechnik besteht darin, dass die Trennschnitte sehr exakt geführt werden können. Gerade bei Fundamenten und Bodenplatten, aber auch beim nachträglichen Trennen von Decken kommt es darauf an, sehr präzise Schnitte zu führen. Mithilfe des Fugenschneidens können sowohl vertikale als auch horizontale Flächen bearbeitet werden.

 

Das Fugenschneiden brauchen Sie immer dann, wenn es darum geht, Öffnungen zu schaffen, die maßgenau und exakt sein müssen. Schaffen Sie mithilfe des Fugenschneidens Dehnungsfugen oder Bodenschlitze, wenn Sie diese nachträglich einbringen müssen. In Industrie- und Gewerbebauten werden in erster Linie Längs- und Querfugen nachgefragt, auch dafür benötigen Sie die Werkzeuge aus dem Bereich des Fugenschneidens. Selbst im privaten Bereich kommen Fugenschneider zum Einsatz: Müssen Rohrleitungen und Kabel bei einem Hausumbau verlegt werden, so benötigen Sie dafür Bodenkanäle. Diese schaffen Sie mit dem Fugenschneider. Weitere Einsatzgebiete sind:

 


Wir setzten Fugenschneider vornehmlich für Trennschnitte in

 

  •  Asphalt
  •  Beton
  •  Mauerwerk
  •  Naturstein
  •  Stahlbeton
  •  Heraustrennen von schadhaften Flächen in Beton und Asphalt
  •  Eckige Deckenöffnungen aller Art, z.B. Stiegenöffnungen.
  •  Zerschneiden von Beton- oder Asphaltböden, z.B. zum Ausheben von Kanalkünetten .
  • Abbrucharbeiten - Abtrennen der Decken und Böden von verbleibenden Bauteilen.
  • Trennschnitte gegen Rissbildung in Estrichen und Frischbeton.
  • Herausarbeiten von Schlitzen in Decken und Böden.
  • Bogenförmiges Schneiden von Decken oder Bodenplatten.

 

Vorteile Fugenschneiden:

 Saubere Schnittführung

 Staub- und erschütterungsfreies Arbeiten

 Wesentlich geringerer Zeitaufwand, als bei manuellen Arbeiten, vor allem bei stahlbewehrtem Beton.


Kontaktieren Sie uns. Gern erörtern wir die Möglichkeiten für Ihr Projekt und erstellen Ihnen ein Angebot.